Bücher über Kaukausen

Literatur oder Bücher über Kaukasen gibt es leider sehr wenige.

Der Klassiker unter den Büchern ist das Buch von Wolfgang Walther “Kaukasen küsst man nicht”.

Das Buch finden Sie bei Amazon http://www.amazon.de/Kaukasen-k%C3%BCsst-nicht-Wolfgang-Walther/dp/3833430052

Ich habe dieses Buch gelesen, es ist ein Taschenbuch mit etwas mehr als 200 Seiten und ich habe dabei ständig Rotz und Wasser geheult. Darf man als gestandenes Mannsbild eigentlich gar nicht schreiben, aber es war nun mal so. Das Buch ist sehr einfühlsam geschrieben und es wird sehr auf gute Beobachtungen in der Natur geachtet. Es gibt eine spannende Handlung die, wenn ich recht erinnere, in den Bergen des Kaukasus beginnt und in der Großstadt endet. Boris heißt einer der Hauptdarsteller, er ist Rudelführer. Ihm sind mehrere Rinder und Schafherden anvertraut und sein größter Feind ist der einäugige Wolf. Es kommt sehr gut in den Beschreibungen des Autors zur Geltung, dass die Menschen sich auf die Stärke dieser wunderbaren Tiere und deren sagenumwobene Intelligenz verlassen können.

 

Ein weiteres Buch heißt: “Bruno, der Kaukase”, und ist von Silvia Schirrmeister

Bei Amazon finden Sie das Buch hier: http://www.amazon.de/Bruno-Kaukase-Silvia-Schirrmeister/dp/3842383932/ref=pd_sim_b_4

Es handelt sich hier um ein gebundenes Buch mit nicht ganz 100 Seiten. Die Geschichte von Bruno der ein Kaukase ist und wie er zu seiner Familie kommt. Es geht auch um die Märchen die sich von Owtscharka Hunden erzählt werden und die Schauergeschichten. Am Ende sehen alle, dass Bruno ein ganz normaler Hund ist.

 

Und noch ein Buch habe ich bei Amazon gefunden: “Herdenschutzhunde” von Thomas Achim Schoke

Dieses findet man bei Amazon: http://www.amazon.de/Herdenschutzhunde-Thomas-Achim-Schoke/dp/3936188084/ref=pd_cp_b_2

Auch hier ist es eine gebundene Auflage mit mehr als 370 Seiten. Es gibt eine ausführliche Beschreibung über die unbestechlichen Wächter über Nutzviehbestände, die diese gegen tierische und menschliche Diebe verteidigen. Es wird beschrieben, wie die Hunde unabhängig vom Menschen arbeiten und mit ihren hochentwickelten Sinnen ausgefeilte Strategien entwickelt haben und Techniken um die Herdentiere zu schützen. Das Buch vermittelt auch mit den Schwerpunkten Wesensentwicklung und Charaktereigenschaften umfangreiches Wissen über diese einzigartigen Hunde.