Kaukasen sind stur

Kaukase ist sturWenn ich hier schreibe, dass der kaukasische Owtscharka ein dominanter Hund ist, dann ist das ganz sicher untertrieben. Denn das gute Tier wird jeden Moment damit rechnen, wenn Sie als Hundeführer nicht stark genug sind, dass er die Führung übernehmen muss und diese Führungsrolle will er haben. Sollten Sie damit liebäugeln sich zukünftig einen Kaukasen anzuschaffen, dann sollten Sie stur sein, sehr stur, noch sturer. Denn was dieses Wort bedeutet, dass wissen tatsächlich nur die Besitzer eines Owtscharka Rüden.


Ein Kaukase wird sich im Vergleich zum Deutschen Schäferhund niemals voller Demut unterwerfen. Glauben Sie auch nicht, dass er irgendetwas tun wird, nur um Ihnen zu gefallen. Wenn Sie den Respekt und die Zuneigung eines solch starken Hundes haben wollen, dann müssen Sie es sich verdienen, besser gesagt, Sie müssen ihn verstehen.

Bleiben Sie stur. Kaukasen lieben stabile Menschen, zeigen Sie keine Schwäche, aber lassen Sie auch Ihr Einfühlungsvermögen spielen. Aber bitte seien Sie nie ungerecht zu ihm, er wird es sich merken, seine “Festplatte” ist unerschöpflich groß und darauf wird alles abgespeichert.

Verzichten Sie auf dumme, wahrscheinlich nur gut gemeinte Ratschläge so genannter Hundeexperten. Sie werden einen falschen Umgang mit Ihrem Tier führen und das wird Dominanzprobleme hervorrufen. Der Fehler liegt dann bei Ihnen und nicht beim Hund.

Nichts ist schlimmer für ein Tier, als im Tierheim zu landen. Kaukasen leiden doppelt und dreifach, weil sie so intensive Familientiere sind. Suchen Sie sich eine Hundeschule aus die sehr große Erfahrung mit Herdenschutzhunden hat.

Seien Sie und bleiben Sie, von Anfang an – Der Chef. Nur Sie bestimmen was wer tut, auch das was der Hund tut, das bestimmen Sie. Achten Sie darauf, dass Ihr Lieblingshund sich nicht irgendwo erhöht niederlässt. Zum Beispiel auf der Couch, eine kleinen Treppe, einem Podest usw. Das dürfen Sie nicht dulden, damit will er den Überblick auf alles haben. Und vergessen Sie nicht ihn zu loben, wenn er was richtig macht. Er wird es Ihnen ewig danken.


Kommentar

comments

Powered by Facebook Comments

Hinterlasse eine Antwort